Salewa Sesvenna Tirolwool Pant Testbericht

Wolle ist auch in der Sportbranche wieder sehr im Kommen. Hier vor allem die Merinowolle. Als Südtiroler Unternehmen geht hier Salewa einen anderen Weg und bringt die Wolle von Tiroler Schafen in seinen Produkten zum Einsatz. Die positiven Eigenschaften sind die Selben. Die Wolle ist warm und eignet sich hervorragend zur Isolierung von Skitourenjacken. Zudem ist die Wolle nicht so feuchtigkeitsempfindlich wie die Daune.

20161127152417_wm.jpg

Schon im Vorjahr durfte ich mit der Sesvenna Tirolwool Jacke ein Produkt aus dieser Salewa Produktpalette testen. Heuer fiel die Wahl auf die Sesvenna Tirolwool Hose. Sie wurde für das Skitourengehen entwickelt und verspricht Bewegungsfreiheit und Wärme.

20161127152427_wm.jpg

Die Optik

Ich finde die Hose optisch extrem gelungen. Im Bereich der Oberschenkel und des Gesäß ist die Tirolwool in einem gesteppten Bereich eingenäht. Der Einsatz reicht vorne bis über das Knie, hinten etwas weniger weit hinunter. Der Bund kann einen Gürtel aufnehmen, aber man kann auch links und rechts die Hose mit einem Klettverschluss enger machen. Damit lässt sie sich sehr gut anpassen. Am unteren Ende der Hosenbeine wurde an der Innenseite ein verstärktes Material verwendet, um die Hose vor den Skikanten zu schützen.

20161127152459_wm.jpg

Zudem wurde ein Schneefang eingearbeitet, der sich aber sehr leicht über die Schuhe ziehen lässt. Die Hosenbeine weisen am unteren Ende jeweils einen Reißverschluss auf um die Hose etwas weiterstellen zu können, damit kann man schön den Tourenschuh vom Geh- in den Abfahrtsmodus umstellen und umgekehrt

20161127152639_wm.jpg

Im Gelände

Die Passform der Hose ist sehr gut. Dank der Klettverschlüsse sitzt sie an der Hüfte. Das Material ist angenehm weich und lässt extrem viel Bewegungsfreiheit. Beim Aufstieg stört die Hose überhaupt nicht und auch bei der Abfahrt lässt sie genügend Bewegungsfreiheit, um locker auch mal Schuss fahren zu können.

20161127152436_wm.jpg

Das Spannenste ist aber zweifelsfrei die Schafwolle. Die eingearbeitete Tirolwool hält, was sie verspricht. Sie ist temperaturregulierend, also weder zu heiß noch zu kalt. Selbst bei den -20 Grad Tagen im Jänner war mir mit der Sesvenna Hose nie zu kalt und sie lässt sich auch jetzt noch, bei Temperaturen um die 0 Grad, angenehm tragen.

20161127152620_wm.jpg

Fazit

Die Sesvenna Tirolwool Hose von Salewa ist eine perfekte Skitourenhose mit extrem breitem Einsatzgebiet. Dank der Tirolwool wird einem nie zu kalt, aber auch bei langen Anstiegen nie zu heiß. Wenn’s doch mal warm wird, gibt’s an der Seite der Hosenbeine einen Zip, und man kann so für weiteren Temperaturausgleich sorgen. Klar, sie ist nichts für den schnellen Skibergsteiger, aber der Genuss-Tourengeher wird mit der Sesvenna sehr zufrieden sein. Kritik gibt es lediglich für das am Beinende verwendetet Material zum Schutz vor Skikanten. Das wies bei mir schon sehr schnell Schnitte auf. Also wirklich hier könnte die Hose etwas robuster sein.

20161127152436_wm.jpg

Hier gibt’s noch mehr Infos zur Hose