Dynafit Carbonio Down Jacket Testbericht

Ein absolutes Edelteil von Dynafit durfte ich heuer testen. Die Carbonio Down Jacket ist wohl eines der heißesten Teile der Südtiroler in ihrer Kollektion. Edel verarbeitet und mit einer wärmenden Daunenfüllung kommt die Carbonio Down Jacke daher. Sie eignet sich sowohl zum Abfahren beim Skibersteigen als auch für sonstige Aktivitäten wenn’s schön kalt ist

20161127151117_wm.jpg

20161127151219_wm.jpg

Die Optik

Edel, mir fällt da echt kein anderes Wort ein. Die Jacke wurde aus dem wasserabweisende Außenmaterial Pertex Quantum® hergestellt, das ist das hochwertigste und leichteste am Markt verfügbare Nylon, das es derzeit gibt. Und so fühlt es sich auch an, die Jacke ist mit 260 Gramm unglaublich leicht. Designmässig sind die für Daunenjacken typischen Steppnähte zu sehen, dazu kommen die grünen Carbonio-Designelemente. Und, die Jacke hat keinen Full-Zipp. Alles ist sehr fein und sehr sauber verarbeitet. Das darf man für 300 Euro und von einem Hersteller wie Dynafit auch erwarten.

20161127151121_wm.jpg

20161127151128_wm.jpg

Fein gearbeiteter Bund bei den Ärmeln.

Im Gelände

Über Full-Zipp oder Half-Zipp kann man natürlich streiten, ich finde den Half-Zipp der Carbonio Jacke sehr angenehm. Denn am Berg oben muss man ja sowieso in die neuen Klamotten reinschlüpfen und wenn’s windig ist, weht es einem nicht die zwei Teile der Jacke weg. Man ist sofort gut angezogen. Die Daune wärmt sofort und unter den Achseln gibt es einen Nylon-Einsatz, der die Jacke schön beweglich hält. Denn man kann sie durchaus auch für Aktivitäten anziehen, wenn es mal wirklich kälter ist. Sie ist wind- und wasserabweisend und hält auch mal Sauwetter aus. Die Bewegungsfreiheit ist sehr gut.

20161127151134_wm.jpg

Die Kapuze schließt gut ab.

Fazit

Die Jacke hält, was sie verspricht. Eine sehr warme, super leichte und extrem klein verpackbare Daunenjacke, die in jedem Rucksack Platz hat. Die edle Verarbeitung und das Design sprechen für sich. Mit 300 Euro ist die Jacke aber nicht ganz billig. Doch wenn man etwas auf sie aufpasst, hat man viele Jahre große Freude damit. Negatives ist mir nichts aufgefallen. Lediglich beim Half Zipp werden sich wohl die Geister scheiden, ich mag’s aber.

20161127151138_wm.jpg

Die Jacke hat nur eine Brusttasche.

Hier geht´s noch zur Herstellerseite.

20161127151225_wm.jpg

Stretchmaterial unter der Achsel.