Shakedry Jacken im Vergleichstest

Es ist ein Kampf der Giganten. Mit Gore-Tex Active hat Gore ganz neue Möglichkeiten für wasserdichte Outdoorjacken geschaffen. Auf den ersten Blick sehen diese „Shakedry“ Jacken alle gleich aus, weil sie die graue Farbe der Membran verwenden. Doch ein zweiter Blick lohnt sich, denn es gibt große Unterschiede. Ich habe die Modelle von Gore Runningwear, Mammut und Dynafit miteinander verglichen. Mehr dazu lest ihr hier

3 Gedanken zu “Shakedry Jacken im Vergleichstest

      • Ich hatte bisher noch keine Jacke, in der es nicht schwitzig/dampfig war – gehöre aber auch zu den „Vielschwitzern“. Da ist das Material schnell am Limit; zumal es physikalisch gewisse Bedingungen (Dampfdruckgefälle) braucht, damit die Membranen ordentlich arbeiten können – bei Regen und/oder hoher Luftfeuchtigkeit sind die aber nicht gegeben.
        Ausprobieren würde ich so eine „neue Membran“ Jacke aber schon gerne mal. Für‘s „in’s blaue Kaufen“ sind sie mir zu teuer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s