Der GGUT steht bevor

Von 0 auf 100 – der Glockner Ultra-Trail powered by Dynafit hat es geschafft, in nur 2 Jahren zu einem absoluten Fixpunkt im Trailrunning-Kalender zu werden. Vom 21. bis 23. Juli 2017 geht nun die 3. Auflage des Ultra-Events über die Bühne. War ich beim ersten noch wegen eines privaten Termins verhindert, so war ich beim zweiten GGUT schon an der Startline, beim 30k Gletscherwelt-Trail am Weißensee. Heuer werde ich die 50k von Kals nach Kaprun in Angriff nehmen. Die Vorbereitung lief nicht besonders, also ist Spaß haben, den Lauf genießen und ankommen das Ziel.

Im ZIel in Kaprun. Foto: http://www.wusaonthemountain.at

Das Genießen wird beim GGUT aber gar nicht so schwer, denn einer der Gründe, warum der Lauf so schnell zum Klassiker wurde, ist die unglaubliche Bergwelt um den Großglockner. Bereits beim 30er war ich von der Landschaft und der Strecke begeistert. Der 50k ist sogar ausverkauft, rund 750 Starter sind auf den beiden kürzeren Distanzen gemeldet.  Das Highlight ist aber natürlich der Ultra um den Glockner selbst mit 110 Kilometer und 6.500 Höhenmeter.

Im Vorjahr war ich schon am Start und heuer auch wieder. Hier im Bild am am Kaprunner Törl. Foto: Großglockner Ultratrail

Der Kampf um den Sieg dürfte spannend werden. Denn mit Gerald Fister und Klaus Gössweiner gehen zwei Sieger des GGUT an den Start.  Die Weltklasse-Läufer Gediminas Grinius (LIT) und Pau Capell (ESP) gehen zusammen in der Staffel an den Start und auch Juliette Blanchet (FRA), Viertplatzierte der Ultra Trail World Tour, macht sich auf die Jagd nach dem Sieg.

Vorjahrssieger Gerald Fister (c) Stephan Repke

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den GGUT. Denn neben der traumhaften Landschaft ist es auch die angenehme, familiäre Stimmung und die Leidenschaft von Veranstalter Hubert Resch, der den Lauf so besonders macht. So trifft man am Start- und Zielort schon am Freitag alle Teilnehmer, kann plaudern und sich austauschen. Die kürzeren Distanzen können sich sogar noch den Start der Ultras um 23h in Kaprun ansehen, wenn sie nicht doch schon im Bett sind 😉 Also: see you there!

Mehr zum GGUT findet ihr hier auf der Veranstalterseite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s